Diğer

Covid-Impfstoff in Indien: Nach dem Nicken des Vereinigten Königreichs entscheidet Indien über die Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffs für den Notfall

COVID19-Impfstoff, SECDas Fachexpertenkomitee (SEC) wird eine Entscheidung über die Notfallanwendung des COVID-19-Impfstoffs treffen.

Das Fachexpertenkomitee (SEC) für COVID-19 bei der Central Drugs Standard Control Organization (CDSCO) wird in Kürze zusammentreten, um den Antrag des Serum Institute of India auf Zulassung seines COVID19-Impfstoffs für den Notfall zu prüfen, der in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford und London entwickelt wird Pharmaunternehmen Astra Zeneca.

“Drugs Controller of India nimmt an einem Treffen zur Genehmigung des COVID19-Impfstoffs des Serum Institute of India für den Notfall teil”, wurde ein Regierungsbeamter von der Nachrichtenagentur ANI zitiert.

Die Entwicklung kommt, als die britische Regierung die Verwendung des COVID-19-Impfstoffs namens Covishield genehmigt. Die Genehmigung erfolgte auf Empfehlung der Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (MHRA). Der Impfstoff wurde von Wissenschaftlern der Universität Oxford entwickelt und wird von AstraZeneca hergestellt.

Anfang dieses Monats hatte das Expertengremium weitere Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von COVID-19-Impfstoffkandidaten eingeholt, nachdem es über den Antrag des Unternehmens nachgedacht hatte, mit dem eine Genehmigung für die Notfallverwendung der Sots beantragt wurde. Neben dem Serum Institute of India hatte sich Bharat Biotech auch an das CDSCO gewandt, um eine Genehmigung für den Notfall zu erhalten.

Bei der Prüfung des vom Serum Institute of India eingereichten Antrags hatte das Komitee empfohlen, dass das Unternehmen in den aktualisierten Anträgen Sicherheitsdaten für klinische Studien der Phasen 2 und 3 bereitstellen sollte. Der Verpflichtete hatte auch Daten zur Immunogenität aus der klinischen Studie in Indien sowie im Vereinigten Königreich sowie die Ergebnisse der von der MHRA vorgenommenen Bewertungen eingeholt.

Drei Unternehmen haben beim Drugs Controller General of India (DCGI) eine Genehmigung für den Notfall (EUA) beantragt. Während sich das in Pune ansässige Serum Institute of India (SII) am 6. Dezember beworben hatte, beantragte Bharat Biotech am 7. Dezember das Nicken. Auch der indische Arm des US-amerikanischen Pharmaunternehmens Pfizer beantragte am 4. Dezember die EUA für seinen Impfstoff.

Erhalten Sie Live-Aktienkurse von BSE, NSE, dem US-Markt und dem aktuellen Nettoinventarwert, Portfolio von Investmentfonds, lesen Sie die neuesten IPO-Nachrichten, IPOs mit der besten Performance, berechnen Sie Ihre Steuern mit dem Income Tax Calculator, kennen Sie die Top Gainer, Top Loser und Best Equity Funds des Marktes. Like uns auf Facebook und folge uns weiter Twitter.

Financial Express ist jetzt im Telegramm. Klicken Sie hier, um unserem Kanal beizutreten und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Updates von Biz auf dem Laufenden.

Etiketler
Daha Fazla Göster

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı