Diğer

Es ist Zeit für einen 5-Jahres-Plan zur Privatisierung von Netzteilen und ein separates Ministerium, das dem Premierminister Bericht erstattet, um sicherzustellen, dass dies geschieht

FIIs könnten Aktien kaufen dürfen, so dass diese Unternehmen nicht an internationalen Börsen notiert werden müssen.FIIs könnten Aktien kaufen dürfen, so dass diese Unternehmen nicht an internationalen Börsen notiert werden müssen.

Die Ankündigung, dass Indien plant, die meisten Netzteile mit Ausnahme einiger strategischer zu privatisieren, ist ein großes Signal für „maximale Regierungsführung, minimale Regierung“, das PM Modi versprochen hat. Indien hat immer noch rund 235 Netzteile. Etwa die Hälfte ist im verarbeitenden Gewerbe und im Bergbau tätig, der Rest im Dienstleistungssektor – Verkehr, Telekommunikation, Finanz- und technische Dienstleistungen.

Seit der Liberalisierung von 1991 hat die Rolle der Netzteile abgenommen, vor allem weil der Privatsektor rasch gewachsen ist. Der Anteil der PSU an der Beschäftigung der organisierten Erwerbsbevölkerung und ihr Anteil an der Wertschöpfung am BIP liegen jetzt bei rund 5% – gegenüber 10% im Jahr 1990. Sie behalten jedoch weiterhin ein beträchtliches Vermögen: Über 20% des BIP. Ihr Anteil an Produktion und Bergbau ist zurückgegangen, bleibt aber bedeutend.

Zusammen machen Netzteile Gewinne, aber etwa 30% von ihnen sind serielle Verlustbringer. Insgesamt liegt die Kapitalrendite – mit Ausnahme der größten PSUs – unter der vergleichbarer privater Unternehmen. Allein die Verluste würden sich auf rund 10% der öffentlichen Infrastrukturinvestitionen Indiens belaufen, was die Opportunitätskosten für das Fortbestehen dieser Unternehmen im staatlichen Sektor zeigt. Die Arbeitsproduktivität in Netzteilen ist in der Vergangenheit um 2% pro Jahr gestiegen, gegenüber rund 5% in der Wirtschaft.

Netzteile in den Dienstleistungssektoren wie Air India, MTNL und BSNL haben sich im Vergleich zu denen im Bergbau und im verarbeitenden Gewerbe schlecht entwickelt. Die Leistung von Netzteilen im Dienstleistungssektor ist nicht nur schlechter, sondern ihre Präsenz hätte in der Vergangenheit auch die Leistung von Unternehmen des privaten Sektors in diesen Sektoren beeinträchtigen können.

Eine strenge Analyse der Leistung zeigt, dass MoUs – Leistungsverträge zwischen einem Netzteil und der Regierung – keine positiven und manchmal sogar negativen Auswirkungen auf die Leistung haben. Sie werden oft gespielt, um absichtlich zu wenig zu versprechen. Aktienverkäufe (Veräußerungen) und sogar Listings haben im Gegensatz zu Performanceverträgen (MoUs) einen viel größeren positiven Einfluss auf die Produktivität von PSUs.

Die vorherige Privatisierung war ein großer Erfolg
Neben dem teilweisen Verkauf von Aktien (Veräußerung) hatte Indien während des Zeitraums der NDA-I-Regierung von 1999 bis 2004 auch ein einzigartiges Experiment mit vollständiger Privatisierung (strategische Desinvestition). Abgesehen von den Vermögenswerten, die hauptsächlich zum Vermögenswert verkauft wurden, die Leistung von 12 PSUs, die zu dieser Zeit privatisiert wurden – Bharat Aluminium, CMC, Hindustan Teleprinters, Hindustan Zink, HTL, ICI India, indische Petrochemie, Jessop und Co, Lagan Jutemühlen, Maruti Udyog, moderne Lebensmittelindustrie, Paradeep Phosphate und Videsh Sanchar Nigam – zeigt erhebliche Verbesserungen bei den Finanz- und Produktivitätsindikatoren nach strategischer Desinvestition.

Die sieben Maharatnas – BHEL, Coal India, GAIL, Indian Oil, NTPC, ONGC und SAIL -, die ein Drittel des gesamten PSU-Vermögens ausmachen, schneiden insgesamt besser ab als private Unternehmen ähnlicher Größe und sollten in Regierungshand gehalten werden. Dennoch müssen SAIL, BHEL und Indian Oil ernsthaft umstrukturiert und besser geführt werden, um zu Weltklasseunternehmen zu werden.

Die verbleibenden Netzteile werden als Navratnas (17), Miniratnas (73) und etwa 120 Unternehmen klassifiziert, denen kein Ratna-Status zugewiesen wurde. Die Leistung der 17 Navratnas ist durchweg schlechter als die vergleichbarer privater Unternehmen, wobei die Kapitalrendite um etwa 2% niedriger ist. Viele der Unternehmen dieser Gruppe könnten privatisiert werden, insbesondere Bharat Electronics, MTNL, NMDC und Oil India.

In der Kategorie Miniratna sind 73 Unternehmen vertreten, die für eine strategische Desinvestition am reifsten sind. Es scheint keinen Grund zu geben, diese als öffentliche Unternehmen zu führen, außer einer kleinen Anzahl von Menschen Arbeit zu bieten und Parteimitgliedern Führungspositionen zu übertragen, sobald eine neue Regierung an die Macht kommt. Ein weitaus ernsteres Problem sind verdorbene Verträge und Beschaffungen, bei denen lukrative Geschäfte an Freunde verteilt werden. Die verbleibenden 120 müssen in den meisten Fällen geschlossen oder für ihr Vermögen verkauft werden.

Wie es geht, wird wichtig sein
Es wird häufig argumentiert, dass Netzteile vor dem Verkauf durch Umstrukturierungen auf die Privatisierung vorbereitet werden sollten. Es ist jedoch nicht ersichtlich, dass solche Umstrukturierungen hilfreich sind oder höhere Bewertungen erhalten. Der Käufer kann eine dieser Umstrukturierungen bewerten oder nicht und hat möglicherweise sehr unterschiedliche Vorstellungen, wie das Unternehmen verbessert werden kann. Auf der anderen Seite kann für viele Netzteile eine finanzielle Umstrukturierung erforderlich sein, da sie häufig ein Netz komplizierter finanzieller Beziehungen haben oder wie Air India mit hohen Schulden belastet sind.

Eine Privatisierung nach russischem oder lateinamerikanischem Vorbild, bei der die meisten staatlichen Vermögenswerte an „Oligarchen“ verkauft wurden, muss vermieden werden. Transparente Prozesse, Ausschreibungen und die Sicherstellung, dass Mittel für die Arbeitnehmerentschädigung bereitgestellt werden, sind von entscheidender Bedeutung. Strategische Verkäufe werden als der optimale Weg angesehen, um die besten Renditen aus der Privatisierung zu erzielen, aber dies muss nicht so sein. Offenmarktverkäufe (Aktienverkäufe) könnten dazu dienen, das Eigentum zu erweitern und eine größere öffentliche Beteiligung am Verkauf zu schaffen. Indien hat jetzt viele große, gut funktionierende Privatunternehmen mit professionellem Management und befindet sich nicht in Familienbesitz. Den Mitarbeitern könnten auch Aktien – ESOPs (Employee Stock Option Plans) der privat geführten Unternehmen – zur Verfügung gestellt werden, damit sie nicht so widerstandsfähig gegen den Verkauf sind und die positiven Auswirkungen nach der Privatisierung teilen.

Für Unternehmen, die bereits börsennotiert sind, kann der Sorge, dass solch große Blockverkäufe ihren Aktienkurs senken, Call-Auctions und im Voraus angekündigten Aktienverkäufen in kleineren Stücken im Laufe der Zeit entgegengewirkt werden. FIIs könnten Aktien kaufen dürfen, so dass diese Unternehmen nicht an internationalen Börsen notiert werden müssen.

Um die Anklage zu vermeiden, dass die Regierung das Familiensilber verkauft, um die Rechnung des Lebensmittelhändlers zu bezahlen, sollten die Einnahmen aus der Privatisierung und dem Verkauf von Vermögenswerten geschlossener Unternehmen nicht in den Haushalt zurückfließen, sondern in den Nationalen Infrastrukturinvestitionsfonds fließen und verwendet, um die Arbeitnehmerentschädigung zu zahlen, damit die Menschen sichtbar erkennen können, wie der Erlös verwendet wird.

Es ist an der Zeit, einen Fünfjahresplan zur Privatisierung der Netzteile und ein separates Ministerium zu erstellen, das dem Premierminister Bericht erstattet, um sicherzustellen, dass dies geschieht.

Erhalten Sie Live-Aktienkurse von BSE, NSE, dem US-Markt und dem aktuellen Nettoinventarwert, Portfolio von Investmentfonds, lesen Sie die neuesten IPO-Nachrichten, IPOs mit der besten Performance, berechnen Sie Ihre Steuern mit dem Income Tax Calculator, kennen Sie die Top Gainer, Top Loser und Best Equity Funds des Marktes. Like uns auf Facebook und folge uns weiter Twitter.

Financial Express ist jetzt im Telegramm. Klicken Sie hier, um unserem Kanal beizutreten und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Updates von Biz auf dem Laufenden.

Etiketler
Daha Fazla Göster

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı