Diğer

Gujarat Gas Rating: Kauf- Ergebnisse übertreffen die Konsensansicht bei weitem

Das Q3-Volumen lag bei 11,4 mm cm, was im vierten Quartal des Geschäftsjahres 21E auf 11,8 mm cm d steigen sollte.Das Q3-Volumen lag bei 11,4 mm cm, was im vierten Quartal des Geschäftsjahres 21E auf 11,8 mm cm d steigen sollte.

Gujarat Gas ‘(GGLs) Q3FY21 Ebitda bei 6,1 Mrd. Rupien (plus 66% gegenüber dem Vorjahr, minus 16% gegenüber dem Vorquartal) entsprach unserer Schätzung, lag jedoch 41% über dem Konsens. Das von Morbi angeführte Volumen stieg im Jahresvergleich um 23% (plus 16% gegenüber dem Vorquartal) und ermöglichte eine operative Hebelwirkung im Ebitda um 35% gegenüber dem Vorjahr (minus 28% gegenüber dem Vorquartal) auf 5,8 Rs / SCM.

Nach einem Rekordwert im dritten Quartal des Geschäftsjahres 21 stieg das Volumen von Jan’21 gegenüber dem Vorquartal um 4%, wobei die neuen Benutzerkapazitäten im vierten Quartal begannen. Neue Regionen und CNG-Stationen, die dreimal so viel wie früher laufen, sollten 10% plus CAGR ermöglichen. Der Vorabkauf von kostengünstigen LNG-Ladungen ermöglichte einen Anstieg der Bruttomarge / SCM um 19%. Eine starke Nachfrage der Benutzer und hohe Kosten für Ersatzstoffe dürften eine gesunde Ebitda-Marge von 5 Rs / SCM aufrechterhalten. Behalten Sie Kauf mit überarbeitetem TP von Rs 500 bei.

Das Volumen stieg im Jahresvergleich um 23% auf ein Allzeithoch. Weitere werden folgen: Die Volumina im dritten Quartal lagen bei 11,4 mm cm, was im vierten Quartal des Geschäftsjahres 21E auf 11,8 mm cm d steigen sollte. GGL fügte im 9mFY21 84 neue CNG-Stationen hinzu, insgesamt 484. Es ist geplant, jedes Jahr 150 CNG-Stationen hinzuzufügen, 3x früher. Die meisten neuen Stationen befinden sich am Stadtrand und auf Autobahnen, einige mit LNG-Anlagen. Dies kann unserer Ansicht nach zu einer höheren Netzwerkauslastung und damit zu einer höheren Rentabilität führen.

Gesunde Marge trotz Anstieg der LNG-Inputkosten: Während die LNG-Preise am Input-Spot im Jahresvergleich um 27% stiegen, erhöhte GGL die Bruttomarge pro Einheit um 19% gegenüber dem Vorjahr
`7.8 / SCM) aufgrund des Vorabkaufs von Ladungen zu niedrigen Preisen sowie der Kostenkontrolle, was einen Opex-Rückgang von 12% gegenüber dem Vorjahr ermöglicht. Darüber hinaus ermöglichte die operative Hebelwirkung einen Anstieg der Ebitda-Marge / des SCM um 35% gegenüber dem Vorjahr. Diese Vorteile werden sich im vierten Quartal des Geschäftsjahres 21 aufgrund des saisonalen Anstiegs der Spot-LNG-Preise um 100% plus Qoq verringern.

Ausblick: Starkes Wachstum voraus – Unter Berücksichtigung des starken Volumens und des positiven Managementtons haben wir die Volumenprognose für das Geschäftsjahr 21 / GJ 22 / GJ 23 um 14,4% / 14,1% / 6,8% und das EPS um 40,7% / 36,8% / 33,6% angehoben. GGL bleibt unsere Branchen-Top-Wahl mit einem DCF-basierten überarbeiteten TP von 500 Rs (früher 373 Rs) bei 16,1x GJ22e PER. Wir pflegen ‘BUY / SO’.

Erhalten Sie Live-Aktienkurse von BSE, NSE, dem US-Markt und dem aktuellen Nettoinventarwert, dem Portfolio von Investmentfonds, lesen Sie die neuesten IPO-Nachrichten, die besten IPOs, berechnen Sie Ihre Steuern mit dem Income Tax Calculator, kennen Sie die Top Gainer, Top Loser und Best Equity Funds des Marktes. Like uns auf Facebook und folge uns weiter Twitter.

Financial Express ist jetzt im Telegramm. Klicken Sie hier, um unserem Kanal beizutreten und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Updates von Biz auf dem Laufenden.

Etiketler
Daha Fazla Göster

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı