Diğer

“Nur 20% der kleinen Unternehmen bieten Online-Dienste an, so dass der Markt für Last-Mile-Logistik weitgehend unerschlossen bleibt.”

Große E-Commerce-Unternehmen sowie kleine Unternehmen möchten heute die Lieferzeit und -erfahrung verbessern, um neue Kunden zu gewinnen. (Repräsentatives Bild)

Covid-19 gilt als Black Swan-Ereignis für die Weltwirtschaft, von der Fernarbeit zur Norm bis hin zu einer radikalen Veränderung der Art und Weise, wie Verbraucher einkaufen. Auch als traditionelle Unternehmen aufgrund der durch Pandemien ausgelösten Sperrung einen Schlag erlitten hatten, war die sich verändernde Landschaft ein wichtiger Katalysator für die digitale Transformation zwischen Geschäfts- und Bereitstellungsmodellen. Covid-19 beschleunigte die Verlagerung in Richtung Digitalisierung, da die Abhängigkeit von Online-Diensten über Nacht exponentiell zunahm. Die indische Bevölkerung war in den letzten Jahren mit dem Konzept der Zustellung auf der letzten Meile oder vor der Haustür vertraut, unabhängig davon, ob es sich um die Lieferung von Lebensmitteln oder um Lieferungen von E-Commerce-Plattformen handelt. Die von der Pandemie ausgehende Situation hat jedoch die Massenakzeptanz dieser Dienste angekurbelt.

Insbesondere kleine Unternehmen, die das Rückgrat der indischen Wirtschaft bilden, sind nach wie vor nur begrenzt digital präsent. Es wird geschätzt, dass derzeit nur 20 Prozent der kleinen Unternehmen Online-Dienste anbieten, was einen großen unerschlossenen Markt und unendliche Möglichkeiten für das Wachstum des Logistiksektors lässt. Die Nachfrage nach Last-Mile-Lieferservices dürfte in den kommenden Jahren erheblich zunehmen, da die Digitalisierung der Unternehmen zunimmt.

Im indischen Stadtraum gibt es bereits einen Anstieg bei On-Demand- und Sofortlieferdiensten. Angesichts der zahlreichen Bestellungen von Logistik- und Lieferserviceanbietern besteht ein starker Bedarf an technologiebasierten Sofortliefermodellen für die letzte Meile, die nicht nur die Liefergeschwindigkeit verbessern, sondern auch die Ressourcennutzung optimieren und damit die Wirtschaftlichkeit der Einheiten verbessern können. Tatsächlich ist eine effiziente Zustellung auf der letzten Meile zu einem entscheidenden Punkt für die Kundenzufriedenheit geworden, und alle Arten von Unternehmen möchten eine Zustellung auf der letzten Meile anbieten. Die On-Demand-Lieferbranche stört bereits traditionelle Märkte, indem sie einen wesentlichen Ansatz für drei wesentliche Komponenten eines Liefererlebnisses verfolgt: Bestellung, Abholung und Lieferung. Dies wird einen weiteren Schub erhalten, da sich die Unternehmen an die durch Covid verursachten Veränderungen anpassen.

Aufkommender Bedarf an Last-Mile-Lieferungen

Offensichtlich war der elektronische Handel der bemerkenswerteste Nutznießer des durch Covid-19 ausgelösten Übergangs der Wirtschaft. Da immer mehr Menschen die Sicherheit der Hauszustellung dem persönlichen Einkauf vorzogen, wurden E-Commerce-Plattformen mit Bestellungen überflutet. In Indien, wo sich ein großer Teil der Bevölkerung noch nicht an den elektronischen Kauf gewöhnt hatte, gab es in der Zeit nach Covid einen Anstieg der Erstnutzer des elektronischen Handels. Die ersten Monate der Sperrung im Jahr 2020 waren so überwältigend, dass führende E-Commerce-Plattformen wie Big Basket, Amazon und Grofers Bestellungen priorisieren und Kunden auffordern mussten, Verzögerungen zu tragen.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Forrester Research stieg der E-Commerce-Umsatz in Indien im Jahr 2020 um 7 bis 8 Prozent. Obwohl dieser Anstieg viel geringer war als auf dem US-amerikanischen oder chinesischen Markt, zeigt er einen Trend zu einer Veränderung des Verbraucherverhaltens. Der wachsende E-Commerce-Sektor schafft mehr Möglichkeiten in der Intracity-Logistik und ändert die Kundenpräferenzen in Bezug auf Einkauf und Lieferung. Laut KPMG-Forschung suchen heute 80 Prozent der Kunden nach Versand am selben Tag. Tatsächlich sind 50 Prozent der Käufer bereit, zusätzliches Geld für eine schnellere Lieferung zu zahlen. Da sich die Verbraucher an das extrem schnelle Liefererlebnis gewöhnen, wird das Anbieten von Versandoptionen für Einzelhändler zunehmend zu einem „Bedürfnis statt einer Wahl“.

Lesen Sie auch: SIDBI Fund of Funds: Startups, die über den Megafonds der Modi-Regierung unterstützt werden, nähern sich 400; Menge springt 50% in 12 Monaten

Effiziente Lieferung auf der letzten Meile

“Letzte Meile” bezieht sich, wie der Ausdruck schon sagt, auf die letzte Phase der Lieferung an den Verbraucher, die meistens von einem Punkt zum anderen innerhalb einer Stadt erfolgt. Während der innerstädtische Transport effizient war, bleibt die Zustellung in der Endphase häufig eine Herausforderung. Hier gewinnen effiziente Intracity-Logistik und Last-Mile-Lieferservices an Bedeutung. Bei der Intracity-Logistik für Unternehmen geht es nicht nur darum, Pakete in 30 Minuten zuzustellen. Es geht darum, die tatsächlichen geschäftlichen Herausforderungen zu lösen. Es geht darum, Fähigkeiten aufzubauen, um den Warenverkehr unabhängig von Größe und Größe nahtlos auszuführen.

Große E-Commerce-Unternehmen sowie kleine Unternehmen möchten heute die Lieferzeit und -erfahrung verbessern, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zufrieden zu stellen. Hyperlokale Spieler erleben zunehmend einen Anstieg der Expresszustellung, der Zustellung am nächsten Tag oder der Zustellung innerhalb von zwei Tagen. Die sofortige Lieferung auf Abruf ist ein weiterer relativ neuer Schwerpunkt, der in jüngster Zeit zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die Ausführung von Expresslieferungen und On-Demand-Lieferungen erfordert jedoch eine hochentwickelte Logistik und Zustellbarkeit auf der letzten Meile. Der relativ junge Logistiksektor in Indien muss daher schnell wachsen, um den steigenden Anforderungen einer digitalen Wirtschaft gerecht zu werden. Es ist klar, dass in Indien unendlich viel Platz für Lieferservices auf der letzten Meile entsteht.

Herausforderungen in der Intracity-Logistik bewältigen

Intra-City-Logistikdienstleister, die sich in der Regel mit Sofort- und On-Demand-Lieferanforderungen befassen, setzen sich in hohem Maße dafür ein, dass die Lieferungen innerhalb eines Tages erfolgen. Dies macht die gesamte Kette von Operationen subjektiv für die Variabilität der Nachfrage. Bestellungen können plötzlich aus einem Teil der Stadt kommen und erfordern eine schnelle Identifizierung und Konnektivität mit einem verfügbaren Zusteller. Innovative Technologie ist das Fundament eines Systems, das die Anforderungen von Angebot und Nachfrage effizient erfüllt, um eine nahtlose Funktion zusammen mit der Optimierung von Ressourcen und einer positiven Einheitsökonomie sicherzustellen. Innovationsorientierte Startups Last-Mile-Delivery-Startups füllen diese Lücke zunehmend, indem sie technologische Innovationen nutzen, um Algorithmen und Systeme zu entwickeln, die den Ressourceneinsatz optimal optimieren und gleichzeitig ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit gewährleisten. Das Potenzial der Branche ist enorm. Tech-Startups lösen das Logistik-Rätsel auf wunderbare Weise.

Hemanth Chandra ist der CEO von Pickkup. Die geäußerten Ansichten sind die des Autors.

Erhalten Sie Live-Aktienkurse von BSE, NSE, dem US-Markt und dem aktuellen Nettoinventarwert, Portfolio von Investmentfonds, lesen Sie die neuesten IPO-Nachrichten, IPOs mit der besten Performance, berechnen Sie Ihre Steuern mit dem Income Tax Calculator, kennen Sie die Top Gainer, Top Loser und Best Equity Funds des Marktes. Like uns auf Facebook und folge uns weiter Twitter.

Financial Express ist jetzt im Telegramm. Klicken Sie hier, um unserem Kanal beizutreten und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Updates von Biz auf dem Laufenden.

Etiketler
Daha Fazla Göster

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı