Diğer

Regulierungsüberschreitungen sind für die Gesellschaft schädlich

Abgesehen von einigen Geschäften sind die meisten Zigarettenverkäufer Straßenverkäufer, Kleinverkäufer auf Fahrrädern, Frauen, die kleine Geschäfte im ländlichen Indien betreiben, oder die allgegenwärtigen Paan-Geschäfte in ganz Indien.

Von Kaushik Dutta & Prachi Dutta

Regierungen und Märkte sind untrennbar miteinander verbunden. Die Regierung legt die rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen fest, innerhalb derer Märkte funktionieren müssen, basierend auf den Aktivitäten von Unternehmen und Verbrauchern auf Märkten. Die Regierung hat ein Interesse an den Marktergebnissen und der Art und Weise, wie diese auf verschiedene Gruppen und Unternehmen in der Gesellschaft verteilt werden. Manchmal möchte die Regierung jedoch bestimmte Produkte und Dienstleistungen einschränken, um umfassendere soziale Vorteile zu erzielen. Dabei trifft sie Entscheidungen, die zuweilen ihren politischen Interessen oder Hauptbestandteilen entsprechen oder dem Populismus verfallen. Diese Entscheidungen führen häufig zu einer Überschreitung der Vorschriften, die den Wettbewerb einschränken, Ineffizienzen hervorrufen und möglicherweise sogar rechtlich unhaltbar sind.

Ein typisches Beispiel ist die 2012 eingeführte Frage der rückwirkenden Besteuerung von Kapitalgewinnen, um Vodafone PLC für die Zahlung von Kapitalgewinnen aus dem Kauf von Mobilfunkbetrieben von Hutchison Wampoa im Jahr 2007 zu besteuern. Der Oberste Gerichtshof entschied jedoch, dass Vodafone nicht zum Abzug verpflichtet war Bei dieser Steuer nahm die Regierung eine rückwirkende Änderung der Steuergesetze vor, wobei der Gerichtshof umgangen wurde. Seitdem hat die indische Regierung in vielen Foren verloren, wie zum Beispiel beim Ständigen Schiedsgericht in Den Haag, das feststellte, dass Indiens rückwirkende Forderung „gegen die Garantie einer fairen und gerechten Behandlung verstößt“ und Indien aufforderte, die Steuerforderung nicht weiter zu verfolgen gegen die Vodafone Group. Eine solche Überschreitung hat häufig langfristige Konsequenzen in Bezug auf Handel, Investitionen und Handel, wenn Anleger nach Transparenz und Vorhersehbarkeit des regulatorischen Umfelds in Bezug auf mittel- und langfristige Investitionen suchen. Abgesehen von der Schmach, verschiedene Rechtsmittel vor internationalen Gerichten zu verlieren, verlor Indien aufgrund der launischen Politik in Bezug auf Investitionen auch als günstiges Investitionsziel erheblich an Glanz.

Ein weiterer Fall in jüngster Zeit der Überschreitung von Vorschriften war die Besteuerung von Angel- und Risikokapitalinvestitionen in Start-ups. Obwohl Indien sein Angebot als Schlüsselinnovationswirtschaft durch Start Up India, Stand Up India-Programme und Steueraufsichtsbehörden abgegeben hat, um Steuererhebungen zu stützen, besteuerte das Eigenkapital von Start-ups als Kapitalgewinn, wenn der Beauftragte auf der Grundlage der für anwendbaren Methoden Ein stationäres Unternehmen war der Ansicht, dass die Infusion mehr als der beizulegende Zeitwert des Start-ups war. Die meisten Start-ups starrten auf Kapitalertragssteuern auf Fonds, die von ihren Anlegern als Eigenkapital erhalten wurden, was bei ihnen in ganz Indien Panik auslöste.

In der Reifenindustrie bedeutet eine umgekehrte Zollstruktur, dass die Einfuhrzölle auf Naturkautschuk höher sind als die Verbrauchsteuern auf Reifen, was die Herstellung in Indien wettbewerbsunfähig und anfällig für Dumping durch chinesische und andere Hersteller macht. Dies geschah, um die Gummiproduzenten auf Kosten der Hersteller von Gummiprodukten zu schützen, obwohl die Herstellung einen deutlich höheren Mehrwert und Multiplikator für die Wirtschaft schafft als der Anbau von Gummi. Es gibt viele weitere Beispiele für regulatorische Überreichweiten und übereifrige Entscheidungen von Führungskräften, die sich nachteilig auf die Interessen der Bürger auswirken und für Investoren, Mitarbeiter, Verbraucher, Liefer- und Vertriebsketten und andere Interessengruppen unfair und ungerecht sind.

Betrachten Sie eine kürzlich vorgeschlagene Änderung des Gesetzes zur Änderung von Zigaretten und anderen Tabakerzeugnissen (Verbot von Werbung und Regulierung von Handel und Gewerbe, Produktion, Lieferung und Vertrieb), 2020. Alle Bürger begrüßen die Versuche der Regierung, die öffentliche Gesundheit zu verbessern, und in diesem Zusammenhang Der Gesetzentwurf wird weitreichende Auswirkungen haben. Einige Bestimmungen des Gesetzentwurfs sind jedoch schlecht durchdacht und haben wenig Begründung und Gerechtigkeit in ihren Erklärungen. Eine der vorgeschlagenen Änderungen betrifft die Bestrafung für den Verkauf von Zigaretten, die nicht in der Mindestverpackung verpackt sind, oder für „lose Zigaretten oder Tabakerzeugnisse“, die eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren für die erste und bis zu fünf Jahren für die zweite und darüber hinausgehende Straftat nach sich ziehen können Straftaten sind erkennbare Straftaten, obwohl sie strafbar sind.

Erkennbare Straftaten sind Straftaten, bei denen ein Polizeibeamter ohne Haftbefehl festgenommen werden kann. Einige Beispiele für erkennbare Straftaten sind Vergewaltigung, Diebstahl, Mord, Stalking und Menschenhandel. Die Einstufung von Straftaten als erkennbar legt nahe, dass sie nur für schwerwiegende Straftaten und für Fälle gedacht sind, in denen der Angeklagte eine Bedrohung für das Gerichtsverfahren und die Gesellschaft darstellt. Eine allgemeine Voraussetzung für die Erkennbarkeit einer Straftat ist, dass die Straftat schwerwiegender Natur ist. Es ist kaum zu glauben, dass die Straftat des Verkaufs von „losen Zigaretten oder Tabak“ eine schwerwiegende oder schwerwiegende Straftat ist und eine Straftat darstellt, bei der der mutmaßliche Täter-Verkäufer eine ernsthafte Bedrohung für die Gesellschaft und das Gerichtsverfahren darstellt. Daher gibt es keine vernünftige Grundlage, um die Straftat des Verkaufs loser Zigaretten als erkennbar einzustufen, da der Grundparameter erkennbarer Straftaten und die wahrgenommene Bedrohung durch den mutmaßlichen Angeklagten nicht erfüllt sind.

Belästigung und Brutalität durch die Polizei sind leider ein regelmäßiges und weit verbreitetes Ereignis, und es sind normalerweise die armen und unterprivilegierten Teile der Gesellschaft, die die Hauptlast der Brutalität der Polizei tragen. Abgesehen von einigen wenigen Geschäften sind die meisten Zigarettenverkäufer Straßenverkäufer, kleine Fahrradverkäufer, Frauen, die kleine Geschäfte im ländlichen Indien betreiben, oder die allgegenwärtigen Paan-Geschäfte in ganz Indien. Darüber hinaus ist es üblich, dass Zigarettenverkäufer lose Zigaretten oder Bidis an ihre ebenso armen Kunden verkaufen, dh Zigaretten verkaufen, die nicht in ihrer Originalverpackung enthalten sind, da mehrere Verbraucher es vorziehen, Zigaretten zu kaufen, die aufgrund der Tatsache, dass sie normalerweise in einer intakten Schachtel verkauft werden, geringer sind geringe Kaufkraft. Durch die Einstufung des Verkaufs loser Zigaretten als Straftat und auch als erkennbare Straftat erhält die Polizei umfassendere und legitimere Befugnisse, um diese Verkäufer zu belästigen, einzuschüchtern und zu bewaffnen. Die andere rückwirkende Änderung betrifft die “Entfernung”, bei der der Radius einer “Zone ohne Tabak” von Bildungseinrichtungen, religiösen Stätten usw. auf 100 Meter festgelegt wurde, im Gegensatz zu 100 Metern im derzeitigen Regime. Dies könnte dazu führen, dass einige der derzeitigen Unternehmen illegal werden, da die Entfernung aufgrund der Umstellung beispielsweise um mehr als 10% zunimmt. Dabei werden wertvolle Polizeiressourcen, die zur Bewältigung und Behebung bedeutender Probleme in Bezug auf Recht und Ordnung eingesetzt werden könnten, für die Behandlung von Straftaten eingesetzt, die nicht schwerwiegend genug sind, um Probleme in Bezug auf Recht und Ordnung zu verursachen.

Die öffentliche Gesundheit und Sicherheit sind in jeder Gesellschaft von größter Bedeutung, aber diese vorgeschlagenen Änderungen werden letztendlich einen Abschnitt (wir glauben undefiniert) schützen, aber einen großen, bereits gefährdeten Bereich einem ernsthaften Risiko aussetzen, indem die Straftat des Verkaufs loser Tabakerzeugnisse gleichgesetzt wird mit Mord und Vergewaltigung. Dies ist eine klare Gesetzesübertretung und muss auf Gebrechen und Unheilspotenzial untersucht werden. Es besteht ein dringender Bedarf, Gesetze auf der Grundlage von Fairness und Gerechtigkeit für alle Beteiligten zu schaffen und gleichzeitig den Bedürfnissen der öffentlichen Gesundheit und des Guten gerecht zu werden.

Kaushik Dutta ist Gründer des Thought Arbitrage Research Institute, und Prachi Dutta ist Anwalt bei der Delhi High Court

Erhalten Sie Live-Aktienkurse von BSE, NSE, dem US-Markt und dem aktuellen Nettoinventarwert, Portfolio von Investmentfonds, lesen Sie die neuesten IPO-Nachrichten, IPOs mit der besten Performance, berechnen Sie Ihre Steuern mit dem Income Tax Calculator, kennen Sie die Top Gainer, Top Loser und Best Equity Funds des Marktes. Like uns auf Facebook und folge uns weiter Twitter.

Financial Express ist jetzt im Telegramm. Klicken Sie hier, um unserem Kanal beizutreten und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Updates von Biz auf dem Laufenden.

Etiketler
Daha Fazla Göster

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı